Waffenschränke

Das Deutsche Waffengesetz (WaffG) wurde in 2017 überarbeitet und ist seit dem 05. Juli 2017 bindend für alle Waffenbesitzer.

Ab diesem Tag müssen private Waffen in einem Waffenschrank mit einer Zertifizierung mind. Widerstandsgrad N/0 nach EN 1143-1 gelagert werden*.

Unsere Waffenschränke in Widerstandsgrad N/0 oder 1 nach EN 1143-1 entsprechen alle den aktuellen Anforderungen. Höchste Qualität zum kleinen Preis!

Unsere Bestseller

Widerstandsgrad 0 nach EN 1143-1 unter 200 kg

- Langwaffen unbegrenzt

- bis zu 5 Kurzwaffen

- Munition

Widerstandsgrad 0 nach EN 1143-1 über 200 kg

- Langwaffen unbegrenzt

- bis zu 10 Kurzwaffen

- Munition

Widerstandsgrad 1 nach EN 1143-1

- Langwaffen unbegrenzt

- Kurzwaffen unbegrenzt

- Munition

*Für bisher genutzte Waffenschränke gilt jedoch ein Besitzstandsschutz:

Wer bereits einen Waffenschrank der VDMA Sicherheitsstufe A oder B besitzt, darf diesen auch nach der Änderung des Waffengesetzes weiter nutzen. Die Besitzstandsschutzregelung gilt auch für Waffen, die neu erworben werden. Voraussetzung ist allerdings, dass die Kapazität des alten Schrankes ausreicht. Die Regelung gilt auch für Mitbewohner, die ihre Waffen gemeinsam aufbewahren.

Für die Besitzstandsschutzregelung war es entscheidend, dass das Kaufdatum vor Inkrafttreten des neuen Waffengesetzes liegt. Dieser „Stichtag“ war der Tag der Veröffentlichung im Bundesanzeiger – 05. Juli 2017.

Unsere Waffenschränke in Widerstandsgrad N/0 oder 1 nach EN 1143-1 entsprechen alle den aktuellen Anforderungen. Höchste Qualität zum kleinen Preis!