• Telefonberatung 02778 920121
  • Lieferung frei Haus
  • Zahlung auf Rechnung
  • Vorkasserabatt 3%
  • Trusted Shops Garantie
  • Telefonberatung 02778 920121
  • Lieferung frei Haus
  • Zahlung auf Rechnung
  • Vorkasserabatt 3%
  • Trusted Shops Garantie

Feuerschutztresor nach EN geprüft und zertifiziert

Diese Art Tresor, auch Dokumentenschrank genannt, schützt den Inhalt zuverlässig gegen Schaden durch Feuer. Hierbei unterscheidet man bei der Zertifizierung unter verschiedenen Güteklassen. Wir bieten hier zahlreiche Feuerschutztresore in unterschiedlichen Güteklassen an. Klicken Sie einfach auf die gewünschte Feuersicherheit und erfahren Sie mehr zu den einzelnen Modellreihen. Bei uns kaufen Sie günstig Ihren ganz persönlichen Feuerschutztresor.

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Güteklassen beim Feuerschutz.

Feuerschuztresore nach EN 15659

Wird nach EN 15659 getestet und zertifiziert, werden die Feuerschutztresore bis 850°C erhitzt und nach Ablauf der Prüfdauer von 30 bzw. 60 Minuten ist die Prüfung beendet. Ein Sturztest findet nicht statt. Die Güteklassen werden LFS 30 und LFS 60 genannt. Geeignet sind diese Güteklassen für Dokumente und Wertsachen.

Feuerschutztresore nach EN 1047-1

Nach EN 1047-1 geprüfte Feuerschutztresore wurden einem besonders anspruchsvollen Feuertest unterzogen. Bei einer Prüftemperatur bis 1090°C und einer Feuerstoßprüfung wird der Feuerschutztresor mehrfach erhitzt und abkühlen lassen. Durch einen Sturz aus 9,15 Metern Höhe wird ein Durchbrechen durch die Decke simuliert. Alles in Allem dauert ein solcher Feuertes einige Stunden, bis das Ergebnis ermittelt wird.

Unterschieden wird bei dieser Prüfnorm zwischen Dokumententresoren und Datensicherungsschränken, welche auch für magnetische Datenträger geeignet sind.

Die Güteklassen werden für Dokumentenschränke in S 60 P und S 120 P, sowie bei den Datensicherungsschränken in S 60 DIS und S 120 DIS angegeben. Die Zahlen stehen immer für die Dauer der direkten Beflammung beim Feuertest.